Notre-Dame Reims - Archiv VII (2014) – Kirchenbau und Apostile von Maler Apotheus Ries | Malerausgabe 2018

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


















Notre-Dame
Reims










Kirchen siehe rechts oben


Cathédrale
Notre-Dame
beg. 1211 Reims

Cathédrale Notre-Dame beg. 1211 Reims
Gotisches Bauwerk – Rippengewölbe

Gemälde
Neben der Taufe des hl. Remigius (5. Jh.) diente die Kathedrale von Reims u. a. als Krönungshaus. In den Jahren 1285 bis 1299 wurde das Bauwerk (Innen- und Außenbereich) vollendet. Während der Jahre 1485-1919 fanden umfangreiche Restaurierungen an Hauptgebäude, Westportal, Galerie und Glockenturm statt. Der 140 m lange Kirchenbau gilt als Besonderheit fr. Gotik. Er ist seit 1991 Weltkultur. Langhaus und Querbau des Gebäudes sind dreischiffig, der fünfschiffige Chor ist mit einem Kapellenkranz versehen.


Allgemein
Angaben, Datierungen und Beschreibungen der 65+2 Kirchenbauten aus den Abteilungen I-VI sind den Seiten unter Nachweis (urls) gekürzt respektive stilisiert (sinngemäß) entnommen.


Cathédrale Notre-Dame
beg. 1211 Reims
Apostile XXI, Acryl/Pastell auf
Leinwand, 35 x 30 cm, 2014
Studien
(Entwicklung)





a) Gesso-Grundierung, Kreide-Unterzeichnung, s/w-Kontrastierung
b) experimentelle Farbvarianten
(siehe Druck-Varianten unten)


Varianten











Abb. 1 Kohle-/Oelstift
Abb. 2 s/w-Druck
Abb. 3 Relief
Abb. 4 Wasserfarbe
Abb. 5 Rahmen





präsentiert von Apotheus Ries®, labeled U98.1587, 2018

Imprint
Angaben ohne Gewähr. Rechte sind vorbehalten.
All rights are reserved. Toutes les droites sont réservées.
© Copyright 2012-2018 Rieschen, Apotheus Ries® Germany.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü